Einlagensicherung

Sicherungseinrichtung des BVR seit Jahren bewährt

Als regionale Genossenschaftsbank fühlen wir uns unseren Mitgliedern und Kunden gegenüber besonders verpflichtet. Das Vertrauen unserer Bankkunden in die Sicherheit ihrer Einlagen ist ein hohes Gut, das wir sehr schätzen und dem wir jederzeit gerecht werden wollen. Daher gehört die Volksbank Bruchsal-Bretten eG seit jeher der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) an.

Die Sicherungseinrichtung des BVR ist das weltweit älteste, privat finanzierte Sicherungssystem und schützt bei den ihr angeschlossenen Instituten stets die Einlagen der Kunden in voller Höhe dazu gehören alle Spareinlagen, Termineinlagen und Sichteinlagen sowie hauseigene Inhaber- und Namensschuldverschreibungen.

Seit dem mehr als 80-jährigen Bestehen

  • hat noch nie ein Kunde einer angeschlossenen Bank einen Verlust seiner Einlagen erlitten
  • mussten noch nie Einleger entschädigt werden
  • hat es noch nie eine Insolvenz einer angeschlossenen Bank gegeben.


Zu keiner Zeit in der 170-jährigen Geschichte unserer Bankengruppe hat der Staat eine Genossenschaftsbank in Deutschland durch den Einsatz von Steuergeldern finanziell unterstützt.

Weitere Details über die Sicherungseinrichtung des BVR finden Sie auf:

www.bvr-institutssicherung.de

 

Anpassung an EU-Richtlinie

Mit dem 3. Juli 2015 traten im Rahmen der Harmonisierung in Europa neue gesetzliche Regelungen im Hinblick auf den Einlegerschutz in Kraft. Die gesetzliche Entschädigung wurde auf bis zu 100.000,-  Euro je Einleger festgelegt. Für die Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken wurde hierfür die zertifizierte BVR Institutssicherung GmbH gegründet.

Aufgrund der neuen gesetzlichen Regelungen ändern sich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in Nr. 20 zur Sicherungseinrichtung. Den bisherigen Wortlaut und die neue Textfassung finden Sie in unserer Gegenüberstellung zur alten und neuen AGB. Die gültige AGB finden Sie hier…

Die Einlagen unserer Kunden bleiben sicher – in voller Höhe

Für die Volksbank Bruchsal-Bretten eG und alle anderen Volks- und Raiffeisenbanken sind diese neuen europäischen Vorgaben zum Einlagenschutz lediglich ein Zusatz zu der bereits auf freiwilliger Basis bestehenden BVR-Sicherungseinrichtung. Denn vor dem gesetzlichen Schutz von 100.000,- €  je Einleger, schützt die freiwillige Sicherungseinrichtung des BVR Ihre Einlagen in voller Höhe.

Jährliche Informationspflicht zur gesetzlichen Einlagensicherung

Aufgrund der neuen gesetzlichen Regelungen sind wir verpflichtet, Sie einmal jährlich schriftlich über Ihren gesetzlichen Anspruch auf Entschädigung nach den Vorgaben des neuen Einlagensicherungsgesetzes (EinSiG) zu informieren.

Die Ihnen im Juli von uns zugesandten Informationen des BVR finden Sie hier…