Neue Phishingmasche

Angebliche SEPA-Sicherheitseinstellungen

Eine neue Phishingmasche wirbt direkt im Online-Banking mit vermeintlichen Sicherheitseinstellungen für SEPA. Mit der Zustellung einer angeblichen sechsstelligen Sicherheits-ID soll ein Überweisungslimit für SEPA-Überweisungen aktiviert werden.

Bisher liegt uns nur der Screenshot dieser Phishingmethode vor. Die angebliche sechsstellige ID lässt aber darauf schließen, dass hier betrügerische Überweisungen generiert werden sollen.

Nach dem Bestätigen des "Weiter"-Buttons werden Sie aufgefordert eine Test-Überweisung zu tätigen. Bitte bestätigen Sie weder die "Weiter"-Meldung noch führen Sie eine Testüberweisung in irgendeiner Form durch. Eine solche Testüberweisung ist nie von uns beauftragt.

Sollten Sie diese Meldung erhalten, melden Sie sich umgehend bei uns, damit wir Ihren Zugang aus Sicherheitsgründen sperren können und säubern Sie Ihren Rechner von der Schadsoftware, bevor Sie diesen wieder verwenden. Vielen Dank.