Malta & Gozo

01.11. bis 08.11.2021

Der sonnige Inselstaat Malta ist ein perfektes Beispiel für klein aber oho. Sie erleben fantastische Landschaften mit steil abfallenden Klippen, malerischen kleine Buchten, Hügeln und flacheren Landstrichen. Die geschichtsträchtigen Städte geben Ihnen das Gefühl, eine Zeitreise unternommen zu haben. Die günstige Lage im Mittelmeer sorgte dafür, dass die Inselgruppe von verschiedenen Nationen stets umkämpft wurde und auf eine abwechslungsreiche und interessante Geschichte zurückblicken kann. Die Einflüsse der verschiedenen Kulturen von Orient und Okzident prägten das Land auf besondere Art und Weise und sind heute unverkennbar in Bauten, Sprache und Küche des Landes wiederzufinden. Während unserer Mitgliederreise auf Malta entdecken Sie unter anderem die Hauptstadt Valletta mit ihren beeindruckenden Palästen und Monumenten, spazieren durch verwinkelte kleine Gassen der Altstädte Mostas und Mdinas und erleben die alten Katakomben unter der Stadt Rabat. Der Süden der Insel erwartet Sie mit schönen Hafenstädten, rauen Klippen, malerischen Fischerdörfern und mittelalterlichen Festungen. Sie entdecken die Schwesterinsel Gozo und lassen sich von barrocken Kirchenbauten beeindrucken.


Reiseverlauf

01.11.21: Anreise nach Malta

Sie fliegen ab Deutschland nach Malta. Eine deutschsprechende Assistenz begrüßt Sie am Flughafen und begleitet Sie auf den Transfer in Ihr Hotel. Den Rest des Tages haben Sie Zeit in Ruhe anzukommen und erste Eindrücke bei einem kleinen Bummel durch das schöne Städtchen zu sammeln. (A)

02.11.21: Maltas Gärten

Sie besichtigen den botanischen Garten von San Anton, welcher Teil des heutigen Sitzes des Präsidenten ist. Nach einem Spaziergang durch diese grüne Oase besichtigen Sie den Palazzo Parisio mit seiner fantastischen Architektur aus dem 18. Jhd.. In dem Ta Qali Craft Village haben Sie die Möglichkeit traditionelles Handwerk zu erstehen und vielleicht auch das ein oder andere Souvenir. Am Nachmittag spazieren Sie durch das schöne Städtchen Siggiewi und besichtigen die barocke Kirche St. Nicholas. (F, A)

03.11.21: Valletta

Nach dem Frühstück werden Sie auf einer ganztägigen Tour die Hauptstadt Valletta entdecken. Mit Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erkunden Sie die beeindruckenden Paläste und Monumente. In der Parkanlage Upper Barraca Gardens bekommen Sie einen wundervollen Ausblick über den Grand Habour. Auf einer Terrasse unterhalb des Parks befindet sich die Saluting Battery, wo täglich um 12:00 und um 16:00 Uhr jeweils ein einzelner Kanonenschuss abgefeuert wird. Die Anlage diente früher zeremoniellen und militärischen Zwecken. Sie besuchen die prachtvollste Kirche Maltas, die St. John´s Kathedrale und bekommen die Möglichkeit die schönen Gassen der Altstadt auf eigene Faust zu erkunden. (F, A)

04.11.21: Der Süden Maltas

Der Tag beginnt mit einer interessanten Bootsfahrt durch den Hafen von Marsamxett und Grand Habour. Genießen Sie den einzigartigen Ausblick auf die historischen Festungsanlagen. In dem schönen Fischerdorf Marsaxlokk sehen Sie die typischen bunten Luzzu Boote. Bummeln Sie an der Uferpromenade oder genießen ein Mittagessen in einem der vielen Fischrestaurants. Anschließend fahren Sie zu den „Drei Städten“ Vittoriosa, Cospicua und Senglea, die wichtige Hafenstädte der maltesischen Bevölkerung waren. Sie sehen Kirchen, Wachtürme und Bastionen der ehemaligen Burgen. In jeder der Städte werden Sie Zeit zur freien Verfügung haben. (F, A)

05.11.21: Rabat - Mdina

Am Morgen steht die Fahrt zu den Dingli Klippen an. Während eines Spaziergangs können Sie beeindruckende Aufnahmen von den steil abfallenden Klippen machen. Sie gehören zu den wichtigsten Landschaftsmerkmalen der Insel. Als Nächstes fahren Sie nach Rabat. Sie besichtigen unter anderen die gut erhaltenen St. Cataldus Katakomben. Den heutigen Tag beschließen Sie mit dem Besuch der alten Hauptstadt Mdina. „Die stille Stadt“ Maltas ist autofrei und ist geprägt von kleinen Gassen und mittelalterlichen Bauten. Besonders sehenswert ist die Kathedrale der Stadt. (F, A)

06.11.21: Limestone Heritage

Sie besuchen die Anlage bei dem ältesten Steinbruch Maltas und erfahren interessante Fakten über die Verwendung von Kalkstein zu Bauzwecken auf der Insel. Sie bekommen einen Einblick in die frühere Lebensweise und haben die Möglichkeit bei der Steinbearbeitung zuzusehen. Weiter führt Sie die Fahrt zu der prähistorischen Tempelanlage von Hagar Qim, der besterhaltenen Tempelanlage Maltas. Je nach Seegang können Sie fakultativ eine Bootsfahrt zur „Blauen Grotte“ unternehmen. (F, A)

07.11.21: Gozo

Eine Bootsfahrt bringt Sie von Malta zur Schwesterinsel Gozo, einer kleinen Insel nördlich von Malta. Obwohl beide Inseln die gleiche Geschichte haben, hat Gozo einen ganz eigenwilligen Charme, welcher sich in der Landschaft, aber auch in Dwejra zeigt. Durch das „Azur Window“, einem malerischen Felsen an der Steilküste blicken Sie aufs Meer. Weiterhin besuchen Sie Victoria, die Hauptstadt der Insel mit der schönen Zitadelle und besichtigen den prähistorischen Tempel Ggantija und die Xlendi Bay. Gegen Nachmittag schippern Sie zurück nach Malta und fahren zurück in Ihr Hotel. (F, A)

08.11.21: Abflug und Ankunft in Deutschland

Heute heißt es Abschied zu nehmen. Morgens werden Sie von einer deutschsprachigen Assistenz zum Flughafen begleitet und treten Ihren Rückflug nach Deutschland an. (F)


Preise und Leistungen

Pro Person im Doppelzimmer 1.149,-€

Einzelzimmerzuschlag:  149,-€


Inkludierte Leistungen:

  • Flug mit Lufthansa (Economy-Class) ab/bis Frankfurt inkl. aller in Deutschland anfallender Steuern und Gebühren
  • Transfers in komfortablen, klimatisierten Klein- oder Reisebussen (je nach Teilnehmerzahl)
  • 7 Übernachtungen im Hotel Maritim Antonie & Spa ****
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf (F – Frühstück, A – Abendessen)
  • Deutschsprechende lizensierte Reiseleitung für alle Ausflüge und Besichtigungen
  • Alle Eintritte und Ausflüge wie im Reiseverlauf beschrieben
  • 1x Reiseliteratur pro Zimmer
  • Flughafentransfer Frankfurt und zurück

 

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke, persönliche Ausgaben
  • Versicherungen
  • Trinkgelder für lokale Reiseleiter und Fahrer

 

Anmeldeschluss: 27.08.2021

 

Freuen Sie sich mit uns auf unbeschwertes und sicheres Reisen im Herbst. Sie gehen kein Risiko ein. Sollte die Reise wegen der Corona-Pandemie tatsächlich abgesagt werden, wird Ihre Buchung kostenlos storniert und evtl. geleistete Anzahlungen umgehend zurückerstattet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin Susanne Schäfer.