Azubi-Sozialprojekt „Seitenwechsel“

Seit vielen Jahren engagiert sich die Volksbank Bruchsal-Bretten eG im sozialen Bereich. So wurde auch das Projekt „Seitenwechsel“ ins Leben gerufen. Hierbei dürfen die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres für eine Woche in eine soziale Einrichtung, um sich dort neuen Herausforderungen zu stellen und Erfahrungen zu sammeln. Unsere Kooperationspartner sind unter anderem die Diakonie, Lebenshilfe und Caritas.

Bericht unserer Auszubildenden Daniela Mohr

Im Rahmen dieses Projektes habe ich mich für einen Seitenwechsel im Tafelladen in Bruchsal entschieden, in dem ich Ende Juli eine Woche verbringen durfte. Ziel der Tafelläden ist es zu vermeiden, dass täglich tonnenweise Lebensmittel im Müll landen und währenddessen gleichzeitig tausende Menschen nicht genug zu essen haben. Dies wird erreicht, indem nicht verkaufte Ware von Supermärkten abgegeben und Spenden eingereicht werden.

Über die Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten eG wurde auch in diesem Jahr wieder jedem Auszubildenden ein Geldbetrag zur Verfügung gestellt, der für einen guten Zweck investiert werden durfte.

Da jeder Auszubildende eigenverantwortlich entscheiden konnte, wofür er dieses Geld ausgibt, habe ich Tiernahrung und Lebensmittel mit langem Haltbarkeitsdatum besorgt. Diese Dinge werden selten in der Tafel abgegeben.

Ich danke der Volksbank Bruchsal-Bretten eG und natürlich in erster Linie der Caritas für diese Woche, die tollen Erfahrungen und die Möglichkeit so viele neue Kontakte zu knüpfen.