Über ein Praktikum zum Ausbildungsplatz

Ein Erfahrungsbericht der neuen Auszubildenden Aleyna Demirkiran

Kurz vor Abschluss meiner mittleren Reife nahm ich an der Future-Movie-Night-Veranstaltung der Volksbank Bruchsal-Bretten teil. An diesem Abend gewann ich den VIP-Pass, durch den ich die Chance bekam, mich beim Assessment-Center (Bewerberauswahlrunde) unter Beweis zu stellen. Nachdem ich hier einen guten Eindruck hinterlassen konnte, erhielt ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Schon kurz darauf, ging bei mir die Nachricht ein, dass ich im September 2016 meine Ausbildung bei der Volksbank Bruchsal-Bretten eG starten darf.

Um schon im Vorfeld einen Einblick in das Berufsfeld der Bankkauffrau zu erhalten, bekam ich die Möglichkeit, eine Woche lang ein freiwilliges Praktikum zu machen. Ein Auszubildender des 1. Ausbildungsjahres begleitete mich in dieser Woche und ich habe von ihm alles rund um die Ausbildung erfahren. Eingesetzt war ich in der Filiale Kraichgau-Center in Bretten.

Unsere Auszubildende Aleyna Demirkiran

In dieser einen Woche habe ich einen tollen Einblick in die Arbeitsabläufe einer Bank gewinnen und so nochmals sicherstellen können, dass ich die passende Ausbildung für mich gefunden hatte. Ich konnte schon nach ein paar Tagen die Abläufe am Computer nachvollziehen, wodurch es mir am Anfang der Ausbildung etwas einfacher fiel, selbstständig Servicetätigkeiten wie zum Beispiel Ein- und Auszahlungen oder Überweisungen durchzuführen.

Inzwischen sind schon die ersten Monate meiner Ausbildungszeit vergangen, in der ich bereits viele neue Menschen kennenlernen und interessante Erfahrungen sammeln konnte. Schon während meines Praktikums hatte ich eine sehr schöne Zeit und die ersten, positiven Eindrücke die ich damals bekam, haben sich bis jetzt alle bestätigt. Die Ausbildung bei der Volksbank Bruchsal-Bretten kann ich jedem ans Herz legen. Von jedem Mitarbeiter lernt man etwas Neues dazu. Sie unterstützen die Auszubildenden nicht nur in den Sachkenntnissen, sondern auch in deren persönlichen Kompetenzen.

Letztendlich kann ich nur sagen, dass ich es sehr wichtig finde, ein Praktikum zu absolvieren, um einen Einblick in die Berufswelt zu bekommen und hinter die Kulissen einer Bank bzw. eines Unternehmens blicken zu können.