Abschaltung mobileTAN-Verfahren

Jetzt TAN-Verfahren wechseln

Bei uns steht die Sicherheit des Online-Bankings an erster Stelle. Das mobileTAN-Verfahren entspricht nicht mehr den aktuellen Standards. Aus diesem Grund wird das mobileTAN-Verfahren (TAN kommt per SMS aufs Handy) zum 31.12.2021 eingestellt.

Bitte achten Sie darauf, dass danach mobileTANs nicht mehr zur Freigabe Ihrer Transaktionen im Online-Banking genutzt werden können. Das Verfahren wird durch VR-SecureGo ersetzt. Alternativ steht Ihnen noch das Sm@rt-TAN-Verfahren zur Verfügung.

Wir empfehlen Ihnen bereits jetzt auf ein anderes TAN-Verfahren umzustellen.

TAN-App VR-SecureGo

Mit der TAN-App VR-SecureGo empfangen Sie Transaktionsnummern (TAN) jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Die TAN-Benachrichtigungen sind vergleichbar mit denen des mobile-TAN-Verfahrens. Sie werden jedoch nicht per SMS versandt, sondern in der VR-SecureGo-App angezeigt. Die erhaltene TAN kann direkt in die VR-BankingApp übertragen werden.

Sie benötigen lediglich ein Smartphone oder Tablet, auf dem die TAN-App VR-SecureGo installiert und freigeschaltet ist.

So funktioniert VR-SecureGo

Download Tan-App VR-SecureGo


SmartTAN photo-Verfahren

Auch bei diesem Verfahren erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte mit einem Browser (Internet Explorer, Mozilla Firefox o. ä.) oder über die VR-BankingApp. Bei der Auswahl der TAN-Eingabe muss anschließend "TAN-Eingabe durch Farbcode-Erkennung (Smart-TAN photo)" ausgewählt werden. Zusammen mit der nun erscheinenden optischen Schnittstelle und Ihrer girocard wird in Ihrem TAN-Leser eine TAN angezeigt, die Sie in die Überweisungsmaske eingeben.

Der SmartTAN photo-Leser kostet einmalig 20 Euro.

Verständlich erklärt: SmartTAN photo