Qualifizierungsmaßnahme „ProFü“

Mitarbeiterqualifizierungsprogramm für Führungsnachwuchskräfte

Nach drei Jahren sind nun bereits zum zweiten Mal potentialstarke Nachwuchskräfte in unserem bankeigenen Programm für Führungsnachwuchskräfte (ProFü) gestartet.

Die fünf Teilnehmer kommen aus unterschiedlichen Bereichen der Bank und konnten sich gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen.

Begleitet durch zwei erfahrene Mentoren ging es zum gemeinsamen Auftakt der Qualifizierungsmaßnahme zur Reitacademie Stevenson nach Oberderdingen.

Dort konnten die Nachwuchstalente zwei Tage lang die eigene Wahrnehmung schulen sowie eigene Verhaltens- und Bewegungsmuster erkennen. Mit Hilfe der Pferde wurden Focus, Präsenz, Dominanz und Durchsetzungsvermögen trainiert.

Die Erkenntnisse aus diesen beiden Tagen sollen den zukünftigen Führungskräften den Einstieg in diese verantwortungsvolle Aufgabe erleichtern.

In sogenannten Führungswerkstätten werden den Teilnehmern von ausgewählten Referenten die wesentlichen Führungsthemen nahe gebracht und diese nach der Praxiserprobung in gemeinsamen Reflexionsworkshops diskutiert. Darüber hinaus übernehmen unsere Nachwuchstalente von Beginn an strategisch wichtige Projekte, die sie über die gesamte Qualifizierungsmaßnahme von A-Z verantworten. Ein weiteres Highlight wird ein einwöchiger Seitenwechsel in einem fremden Unternehmen sein, um andere Führungskulturen außerhalb der Bank kennenzulernen. Auf Basis der facettenreichen Eindrücke sollen die Teilnehmer letztendlich ihren eigenen Führungsstil finden.

Aus der ersten Tranche im Jahr 2012 haben bereits mehr als die Hälfte der damaligen Teilnehmer eine Führungsaufgabe in unserer Bank übernommen.

Wir sind froh, den Nachfolgebedarf auch im Führungsbereich weiterhin aus den eigenen Reihen gewinnen zu können und wünschen den fünf ProFülern viel Erfolg und gutes Gelingen in den kommenden 20 Monaten.