Azubitheater 2018

Wie jedes Jahr durften sich die Azubis des zweiten Lehrjahres und die DH-Studenten des dritten Lehrjahres zusammentun, um mit den beiden Theaterpädagogen Susi und Bene ein Theaterstück zu entwerfen. Unterstützt wurden wir dabei noch von Azubis der Volksbank Stutensee-Weingarten, der Volksbank Weinheim eG und der Raiffeisenbank Hardt-Bruhrain eG.

„ICH“, das war das Thema der diesjährigen Aufführung. Aufgeteilt in zwei Gruppen hatten wir insgesamt sechs Tage Zeit, um uns auf die abschließende Aufführung unseres Stückes vor der gesamten Bank vorzubereiten.

Dabei fingen wir fast komplett von null an. Susi und Bene hatten lediglich einige Texte zum Thema „ICH“ mitgebracht, die uns ein wenig helfen sollten. Ansonsten durften wir unserer Fantasie und unserem Einfallsreichtum freien Lauf lassen. Ziel war es, das Thema so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Wir teilten uns deshalb in Gruppen von drei bis vier Personen auf, um die vorher gesammelten Ideen in Kleingruppen zu proben und weiterzuentwickeln. Daraus entstanden etwa zehn sehr verspielte und abwechslungsreiche Kurzstücke in Form von Komödien, traurigen Szenen, vorgetragenen Texten und Tanzeinlagen, die alle zusammen unser Thema „ICH“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten sollten. Diese wurden dann am Tag der Aufführung in eine passende Reihenfolge gebracht, um aus den vielen kleinen Szenen ein rundes und kurzweiliges Theaterstück zu erstellen.

Obwohl die Aufführung eigentlich der Höhepunkt unseres sechstägigen Projektes war, hat vor allem der Weg dahin; das Sammeln von Ideen, das Arbeiten im Team und das Austesten der eigenen schauspielerischen Grenzen unglaublich viel Spaß gemacht.

Wir möchten uns deshalb bei unseren Banken, unseren Arbeitskollegen, die in welcher Form auch immer an diesem Projekt beteiligt waren sehr herzlich bedanken.

Ein besonderer Dank gilt aber vor allem Susi und Bene, die mit unglaublich viel Geduld, Spaß und Energie dazu beigetragen haben, dass wir in diesen sechs Tagen über uns selbst hinauswachsen durften!