Start ins Berufsleben

Elf Auszubildende starten bei der Volksbank Bruchsal-Bretten eG

Am 2. September war es wieder soweit, elf Auszubildende begannen ihren Berufsweg bei der Volksbank Bruchsal-Bretten eG. Waren bei der Begrüßung durch die Personalleiterin Juliane Hausmann Anspannung und Nervosität noch etwas größer als an gewöhnlichen Tagen, so beruhigte sich der Puls der neuen Auszubildenden schnell bei der anschließenden Vorstellungsrunde. Jedem Auszubildenden wurde ein Pate an die Seite gestellt, der Hilfestellung beim Einstieg in die Ausbildung gibt und ein offenes Ohr bei fachlichen und persönlichen Fragen hat.

Besonders erfreut waren die Auszubildenden über ihr neues Arbeitsmittel. Um den Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung in der Arbeitswelt gerecht zu werden, dürfen die Auszubildenden ein eigenes Tablet zur elektronischen Unterstützung nutzen. Damit können sie künftig nicht nur ihr Berichtsheft digital erstellen und verwalten, sondern auch für die Schule lernen, an Web-Seminaren teilnehmen und sich untereinander vernetzen.

Zum Einsatz kamen die neuen Tablets gleich am ersten Tag im Rahmen einer digitalen Schnitzeljagd durch die Bank. Quer durch das Bankgebäude in Bruchsal wurden die Auszubildenden mit ihren Tablets gelotst und durften spannende Aufgaben lösen, um mehr über ihren Arbeitgeber und die Abteilungen zu erfahren.

Während ihrer Einführungswoche bekamen die Auszubildenden tiefere Einblicke in die Volksbank Bruchsal-Bretten eG, lernten Kolleginnen und Kollegen kennen, nahmen an einem „Knigge-Seminar“ teil und konnten ihre Teamfähigkeit im Hochseilgarten in Ettlingen unter Beweis stellen.

Durch den praktischen Einsatz in allen Fachbereichen der Bank, die theoretische Ausbildung an der Berufsschule und vielen innerbetrieblichen Weiterbildungsmaßnahmen werden die Auszubildenden optimal auf ihre Berufsabschlüsse als Bankkaufleute, Finanzassistenten/-innen sowie dem dualen Studium vorbereitet.

Ganz wichtig ist dabei der Blick auf die persönliche und soziale Kompetenz. So nehmen die Auszubildenden der Volksbank Bruchsal-Bretten eG an verschiedenen Projekten teil, wie z. B. am „Azubi-Theater“ oder an dem Projekt „Seitenwechsel“ - hier dürfen die Azubis eine Woche lang bei sozialen Einrichtungen mitarbeiten. Bei dem Austauschprogramm „xchange“ ermöglicht die Volksbank ihren Auszubildenden - als erste Genossenschaftsbank überhaupt – wertvolle Erfahrungen in einer Raiffeisenbank im benachbarten Ausland zu sammeln.

Als regional ausgerichtete Genossenschaftsbank ist für die Volksbank Bruchsal-Bretten eG die Ausbildung junger Menschen in der Region eine der wichtigsten Investitionen in die Zukunft. Mit insgesamt 25 Auszubildenden gehört die Volksbank zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region.