„Schweizer Abende“ im Kraichgau

Volksbank Bruchsal-Bretten lädt ihre Mitglieder und Kunden zu Informationsabenden ein

Vielseitiger und verschiedener hätten die letzten drei Mitglieder- und Kundenveranstaltungen der Volksbank Bruchsal-Bretten nicht sein können. Im Rahmen ihrer Mitgliederakademie lädt die Genossenschaftsbank regelmäßig zu Informations- und Themenabenden sowie zu Mitmachworkshops ein. Und kürzlich zu den „Schweizer Abenden“.

Dahinter verbergen sich Informationsabende, bei denen die regionale Genossenschaftsbank ihren insgesamt rund 120 Gästen Möglichkeiten der Vermögensverwaltung vorstellt.
Als Mitglied der Genossenschaftlichen FinanzGruppe ist die DZ PRIVATBANK nicht nur Partner der Bank, sondern auch Referent des Abends.

Senior Kundenberater Thomas Markovsky zeigte den Gästen in seinem Impulsvortrag wie sich die aktuelle Situation auf den Finanzmärkten darstellt, welche Trends und Treiber derzeit bestehen und wo aktuelle Herausforderungen, aber auch Chancen liegen. Dabei ging er insbesondere auf die Möglichkeiten der Vermögensverwaltung der DZ PRIVATBANK ein.

Nach dem einstündigen Impulsvortrag durften sich die Mitglieder und Kunden auf eine kulinarische Genussreise begeben und im Austausch das Gehörte Revue passieren lassen.

Dabei hätten die Kulissen der drei Abende nicht vielseitiger gewesen sein können. Den Auftakt machte die Genossenschaft im Hubwerk01, einem umgebauten Hochregallager, in Bruchsal. Dem folgte ein Abend im urigen und gemütlichen Hotel Krone in Bretten und am dritten Abend machte das Barockschloss in Bruchsal den Abschluss der Veranstaltungsreihe.

Schweizer Abend in Bretten: Thomas Markovsky berichtet in seinem Impulsvortrag zu den Möglichkeiten der Vermögensverwaltung der DZ PRIVATBANK. (Fotograf: Sina Tagscherer)

 

Quelle: Volksbank Bruchsal-Bretten eG