Spende über 1.000 € für "offenes Bücherregal"

Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten unterstützt Heimat- und Museumsverein Kraichtal

Nach Gochsheim und Münzesheim folgt nun Unteröwisheim: Bereits in der dritten Filiale der Volksbank Bruchsal-Bretten
wurde jetzt ein "offenes Bücherregal" des Heimat- und Museumsvereins Kraichtal eingerichtet. Das Konzept ist ebenso einfach wie erfolgreich: Wer sich für ein Buch interessiert, kann es mitnehmen, sollte dafür aber ein eigenes nicht mehr benötigtes Druckwerk in das Regal stellen. Eine Beschränkung nach Themen gibt es nicht, so dass hier Romane ebenso wie Sachbücher, Reiseführer oder heimatkundliche Bücher zu finden sind.

Die Stiftung derVolksbank Bruchsal-Bretten hat diese Initiative jetzt mit einer Spende von 1.000 Euro an den Heimat- und
Museumsverein gefördert. Zweck der 2010 gegründeten Stiftung ist die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements. Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Glaser, Franz Fuchs als Leiter der Gruppe Unteröwisheim und Josef Pable bedankten sich
anlässlich der symbolischen Scheckübergabe bei Filialleiter Wolfgang Stiller für die Unterstützung.

"Wir füllen die Regale nach und nach auf, sortieren die Bücher nach Rubriken und kümmern uns auch regelmäßig um die ordentliche Präsentation", sagte Franz Fuchs. Durch die Aufstellung im Bereich des Geldautomaten kann dieses Angebot auch außerhalb der Öffnungszeiten der Bankfiliale genutzt werden. Die Erfahrungen in Gochsheim und Münzesheim mit diesem offenen Konzept sind durchweg positiv.

v. l.: Karl-Heinz Glaser, Wolfgang Stiller, Franz Fuchs und Josef Pable bei der Scheckübergabe.